Skip to main content
AnleitungenPPTPProtokolleUnkategorisiert

PPTP-VPN auf dem Mac einrichten

By GabrielleFebruar 24, 2023August 8th, 2023No Comments

Sie müssen sich mit PPTP-VPN auf Ihrem Mac verbinden? Apple hat 2016 die Unterstützung für PPTP VPN-Verbindungen eingestellt. Jedoch gibt es einen einfachen Weg, um PPTP-VPN auf dem Mac zu verwenden, ohne auf eine ältere macOS-Version angewiesen zu sein.

In diesem Guide finden Sie weitere Informationen dazu, wie Sie PPTP-VPN auf Ihrem Mac einrichten können. Alternativ können Sie direkt mit dem VPN Tracker PPTP-Konfigurationsassistenten loslegen, falls Sie bereits einen VPN Tracker Plan haben.

So richten Sie PPTP-VPN für Mac ein

Was Sie brauchen:

  • Die IP-Adresse oder den Hostnamen Ihres VPN-Gateways
  • Den Remote-Netzwerkbereich, den Sie über das VPN erreichen möchten
  • Einen VPN-Client (VPN Tracker ist der einzige VPN-Client, der PPTP-Verbindungen auf neueren macOS-Betriebssystemen unterstützt)

Gut zu wissen: VPN Tracker funktioniert mit allen führenden Gateway-Herstellern und dank des PPTP Konfigurationsassistentens ist die Einrichtung einer PPTP VPN-Verbindung innerhalb von Sekunden möglich.

VPN Tracker kostenlos herunterladen

Um eine PPTP VPN-Verbindung einzurichten, müssen Sie zuerst VPN Tracker auf Ihren Mac herunterladen und einen kostenlosen Account erstellen:

Nun können Sie den PPTP-Konfigurationsassistenten nutzen, um Ihre PPTP-Verbindung einzurichten.

Den PPTP-Konfigurationsassistenten nutzen

Mit dem VPN Tracker Konfigurationsassistenten für PPTP-VPN können Sie in drei einfachen Schritten eine PPTP-Verbindung für Mac einrichten. So funktioniert es:

Schritt 1: Informationen zum VPN-Gateway

Öffnen Sie den PPTP-Konfigurationsassistenten. Unter "Adresse", geben Sie die WAN IP-Adresse oder den Hostnamen für das Gerät ein, mit dem Sie sich verbinden möchten.

Falls Sie unsicher sind, finden Sie diese Informationen meistens in der Netzwerkübersicht des Geräts.

Geben Sie die IP-Adresse oder den Hostnamen ein

Schritt 2: Remote Netzwerkeinstellungen

Im nächsten Schritt können Sie feststellen, wie Ihr VPN-Traffic geleitet werden soll.

Host-zu-allen-Netzwerken

Wenn Sie möchten, dass aller Internetverkehr über das VPN geleitet wird, wählen Sie "Host-zu-allen-Netzwerken" von dem Menü aus und gehen Sie zum nächsten Schritt weiter:

Wählen Sie "Host-zu-allen-Netzwerken", um allen Netzwerkverkehr über das VPN zu senden

Die Option "Host-zu-allen-Netzwerken" kann eine negative Auswirkung auf die Internetgeschwindigkeiten haben. Sie könnten dadurch auch den Zugang zu lokalen Netzwerkressourcen, wie z. B. Drucker, Fileservern, Datenbanken, usw., verlieren, wenn Sie sich mit dem VPN verbinden.

Host-zu-Netzwerk

Als Alternative können Sie auch eine sogenannte "Split-Tunneling" Verbindung einrichten. So bestimmen Sie, auf welches Netzwerk Sie über das VPN zugreifen möchten.

Wählen Sie hierfür "Host-zu-Netzwerk" aus dem Menü heraus und geben Sie die IP-Adresse des Remote-Netzwerks ein, mit dem Sie sich verbinden möchten:

Geben Sie das Remote-Netzwerk ein, um Split-Tunneling für Ihre Verbindung einzurichten

Schritt 3: DNS-Einstellungen (optional)

Als Nächstes bekommen Sie die Option, DNS-Einstellungen für Ihre Verbindung zu konfigurieren. Dieser Schritt ist optional.

Wenn Sie DNS verwenden, kreuzen Sie bei "Remote DNS-Server verwenden" an.

Muss ich DNS-Einstellungen für meine Verbindung konfigurieren?

Wenn Sie ausschließlich IP-Adressen (z. B. "192.168.1.4") verwenden, um auf Netzwerkressourcen zuzugreifen, können Sie diesen Schritt ignorieren. Wenn Sie aber Hostnamen nutzen (z. B. "intranet.greenhaven.net") müssen Sie DNS konfigurieren.

Mehr erfahren →

Kreuzen Sie bei "DNS Einstellungen vom VPN Gateway beziehen" an, um die Einstellungen Ihres Gateways automatisch für diese Verbindung zu verwenden.

Verwenden Sie die DNS-Einstellungen, die auf Ihrem VPN-Gateway konfiguriert sind

Wichtig: Wenn Sie diese Option ankreuzen, achten Sie bitte darauf, dass auf Ihrem Gateway DNS bereits eingerichtet ist. Wenn dies nicht der Fall ist, werden Sie keinen Zugriff auf Webseiten und andere Dienste haben.

Alternativ können Sie diese Option abwählen und stattdessen Ihren DNS-Server sowie Ihre Suchdomäne entsprechend eingeben:

Eigene DNS-Einstellungen für eine VPN-Verbindung bestimmen

Im letzten Auswahlmenü müssen Sie auswählen, ob Ihre Verbindung DNS nur für Suchdomäne (i.e. für Ihre internen Hostnamen) oder für alle Domäne (sowohl öffentliche als auch private) nutzt. Wenn Sie "alle Domäne" auswählen und keinen Zugriff auf normale Internetseiten haben, können Sie die Konfiguration mit Ihren spezifischen Suchdomänen aktualisieren.

Tipp: Wenn Sie sich bezüglich Ihrer DNS-Konfiguration unsicher sind, kann Ihr:e Netzwerkadministrator:in Ihnen sicher weiterhelfen. Ansonsten können Sie bei "Remote DNS-Server verwenden" erstmal ankreuzen und zum nächsten Schritt weiterspringen.

Mit PPTP-VPN verbinden

Sobald Sie die Schritte in diesem Guide durchgeführt haben, klicken Sie auf "Verbindung erstellen", um die neue Verbindung mittels sicheren Ende-zu-Ende-Verschlüsselung in Ihrem Account zu speichern.

Sichern Sie Ihre Verbindung mittels Ende-zu-Ende-Verschlüsselung

Nun können Sie sich mit PPTP-VPN auf Ihrem Mac verbinden! Starten Sie die VPN Tracker für Mac App, um Ihre neue Verbindung zu nutzen.

0 0 votes
Article Rating
Subscribe
Notify of
guest
0 Comments
Inline Feedback
View all comments
Privacy-Settings / Datenschutz-Einstellungen
0
Feedback or improvements? Let us know!x
()
x